1. Home
  2. Politik
  3. Deutschland
  4. Heinrich August Winkler: ?Bescheidenheit tut uns gut“

Heinrich August Winkler

?Angesichts unserer Geschichte tut uns Bescheidenheit gut“

| Lesedauer: 8 Minuten
Chefkommentator
Professor Heinrich August Winkler wurde 1938 in K?nigsberg geboren und lehrte Geschichte in Freiburg und Berlin Professor Heinrich August Winkler wurde 1938 in K?nigsberg geboren und lehrte Geschichte in Freiburg und Berlin
Professor Heinrich August Winkler wurde 1938 in K?nigsberg geboren und lehrte Geschichte n Freiburg und Berlin
Quelle: ausblenden.de/Marlene Gawrisch
Am 3. Oktober 1990 h?rte Deutschland endgültig auf, ein Problem der europ?ischen Sicherheit zu sein. Der Historiker Heinrich August Winkler mahnt, selbstkritisch zu bleiben und sich zu fragen, ob die Deutschen wirklich aus der Geschichte gelernt haben.

Welt am Sonntag: Herr Winkler, ?Deutschland ist ein übelgelauntes Land, aber seine Einwohner sind glücklich und zufrieden“, hat Johannes Gross vor Jahren geschrieben. Gilt das bis heute?

Winkler: Vielleicht ist es heute eher umgekehrt. Wie dem auch sei: Die Zeit der deutschen Teilung wirkt auch 30 Jahre nach der Wiedervereinigung noch in vielerlei Hinsicht nach.

Welt am Sonntag: Inwiefern?

ARTIKEL WIRD GELADEN

Themen

KOMMENTARE WERDEN GELADEN
汤姆叔叔-官网