1. Home
  2. Politik
  3. Deutschland
  4. Maut-U-Ausschuss: Das Lehrstück Scheuer

Maut-U-Ausschuss

Das Lehrstück Scheuer

| Lesedauer: 7 Minuten
Politikredakteur
?Der Minister lügt“: Andreas Scheuer am Donnerstag vor dem Untersuchungsausschuss des Bundestages ?Der Minister lügt“: Andreas Scheuer am Donnerstag vor dem Untersuchungsausschuss des Bundestages
?Der Minister lügt“: Andreas Scheuer am Donnerstag vor dem Untersuchungsausschuss des Bundestages
Quelle: dpa
Bei einer stundenlangen Nacht-Befragung im Maut-Ausschuss ist Verkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) noch mehr unter Druck geraten. Die FDP wird ihm vor, zu lügen und zu drohen. Wie weit ist er von einem Rücktritt entfernt?

Jedes Gericht in einem Rechtsstaat h?tte sich zu dieser sp?ten Stunde vertagt. Es ist 23.30 Uhr. Auf dem Programm steht nach einem mehr als elfstündigen Vernehmungsmarathon noch die Befragung des bei Weitem wichtigsten Zeugen. Dessen absehbar langwierige Vernehmung h?tte kein Richter, keine Richterin noch begonnen.

Anders ist es im Maut-Untersuchungsausschuss des Bundestages am sp?ten Donnerstagabend. Da erscheint eine halbe Stunde vor Mitternacht Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) und l?sst sich bis 4.21 Uhr am n?chsten Morgen befragen. Es kommt zu einer Kraftprobe im Durchhalten. Schon das macht seinen Fall zu einem Lehrstück.

ARTIKEL WIRD GELADEN

Themen

KOMMENTARE WERDEN GELADEN
汤姆叔叔-官网