1. Home
  2. Regionales
  3. Niedersachsen & Bremen
  4. An der Küste wird es windig und in den Bergen winterlich

Niedersachsen & Bremen

An der Küste wird es windig und in den Bergen winterlich

Trübes Wetter Trübes Wetter
Eine Lachm?we sitzt im Regen auf einem Gel?nder. Foto: Jonas Walzberg/dpa/Archivbild
Quelle: dpa-infocom GmbH

Hannover (dpa/lni) - Es schneit und stürmt: An der See in Niedersachsen kommt es am Nachmittag zu Sturmb?en, im Harz fallen bis zu zehn Zentimeter Neuschnee. Der Winter hat besonders die h?heren Lagen des Landes fest im Griff, wie ein Sprecher des Deutschen Wetterdienstes (DWD) am Dienstagmorgen mitteilte. Am Vormittag ist es verbreitet bedeckt, wer nicht im Bergland lebt, muss mit Regenschauern statt mit Schnee rechnen. Die H?chsttemperaturen liegen zwischen vier und sechs Grad, im Oberharz bleibt es mit Temperaturen um den Gefrierpunkt etwas kühler.

Ab dem Mittag frischt der Wind an der Nordsee stark auf, sp?ter kommt es zu stürmischen B?en. Auch im Binnenland kann es in Schauern?he laut Vorhersage zu Windb?en kommen. Die Nacht zum Mittwoch wird wolkig mit Regen- oder Schneeschauern. Die Tiefstwerte liegen zwischen zwei Grad in Ostfriesland und minus zwei Grad im Harz, so dass eine verbreitete Gl?ttegefahr besteht.

Der Mittwoch bleibt windig und wird von einem Wechsel aus Sonne und Wolken bestimmt. Laut dem DWD gibt es gebietsweise Schauer und im Harz schneit es weiter. Die H?chstwerte liegen zwischen drei und sechs Grad, in den H?henlagen bei circa null Grad.

dpa-infocom GmbH

汤姆叔叔-官网