1. Home
  2. Wirtschaft
  3. Klimawandel: Jetzt wird die EU aktiv – und verschwendet Billionen

Meinung Umweltpl?ne der EU

1,3 Billionen Euro für einen sechsw?chigen Klima-Effekt

| Lesedauer: 5 Minuten
Europas Klimapl?ne sind ehrenwert, aber ?konomisch v?llig absurd – meint WELT-Gastautor Bj?rn Lomborg Europas Klimapl?ne sind ehrenwert, aber ?konomisch v?llig absurd – meint WELT-Gastautor Bj?rn Lomborg
Europas Klimapl?ne sind ehrenwert, aber ?konomisch v?llig absurd – meint WELT-Gastautor Bj?rn Lomborg
Quelle: DAVID GANNON/AFP via Getty Images
Dem vom Menschen verursachten Klimawandel muss klug begegnet werden. Doch die EU-Pl?ne, die CO2-Emissionen drastisch zu senken, besitzen genau diese Cleverness nicht. Sie sind sehr kostspielig und werden wenig erreichen – wie der 0,004-Grad-Effekt zeigt.

Die Europ?ische Union m?chte als weltweit führend im Bereich des Klimaschutzes gesehen werden. Deshalb hatte sie bereits bei den Pariser Klimaverhandlungen im Jahr 2015 eine st?rkere Reduzierung der Schadstoffemissionen versprochen als jedes andere Land. Aufgrund des st?ndig zunehmenden Klimaalarms und der Jugendproteste will die EU nun ihr Versprechen, die Emissionen im Vergleich zum Jahr 1990 um 40 Prozent zu senken, auf 55 Prozent bis 2030 erh?hen. Leider ist das ein enorm kostspieliger Weg, um sehr wenig zu erreichen - wie der 0,004-Grad-Effekt zeigt.

ARTIKEL WIRD GELADEN

Themen

KOMMENTARE WERDEN GELADEN
汤姆叔叔-官网